Stopwatch 4 TS V1.1.5 –> V1.1.7

Die neue Version 1.1.5 wird in KW12 veröffentlicht.

Die wichtigste Änderung wird die Cloud-Unterstützung sein.  Es wird nun möglich sein, die Zeitaufnahmen in der Cloud zu speichern und so auch auf ein neues Handy zu übertragen.
Ebenso wird es möglich sein, die Zeitaufnahmen mittels eines „SharingKey“ für andere freizugeben. Um eine Aufnahme freizugeben, muss diese nur in der Cloud liegen und mittels der „Share“ – Funktion freigeben werden. Jeder, der den SharingKey kennt, kann auf diese Zeitaufnahmen zugreifen.

Um die Cloud-Funktionen zu nutzen, muss das Handy mit einer Apple-ID angemeldet sein und iCloud-Drive muss aktiviert sein.

*Nachtrag*

Mittlerweile haben wir Ende KW15 und das Update lässt noch auf sich warten 😉

Nächste Woche soll es aber so weit sein, und Version 1.1.7 wird im AppStore zur Verfügung stehen. Den Quick-Start-Guide habe ich bereits aktualisiert, so dass man sich an dieser Stelle eine Übersicht über die neue Version bereits machen kann.

Als Neuerung zu Version V1.1.5 wird die Möglichkeit bestehen, den „SharingKey“ generieren zu lassen und diesen auch über die Teilen-Funktion mit WhatsApp/Messenger/Email usw. zu schicken.

My little canning helper – Erste Version jetzt online

Am 03.01.18 wurde die erste Version von Mylch – My little canning helper veröffentlicht.

Funktionsumfang bei Release:

– Berechnen von Fahrwegen und/oder Durchmessern von Rohrformwerkzeugen
– Berechnen von GBD-Werten inkl. Korrekturparametern
– Berechnung von Pneumatikzylindern. (Zum Prüfen der Kraft der Greifer an einzelnen Stationen in Abhängigkeit von Kolbendurchmesser und Druck)
– Umrechnung von Spalt in GBD
– 2D-Code Scanner

My little canning helper – iOS Version in Vorbereitung

Die kleine App MyLCH ist nun in Vorbereitung zur Veröffentlichung.

Gedacht ist die App für Mitarbeiter an Canning-Maschinen, die selbstständig einrichten oder Musterteile herstellen müssen.

So unterstützt die App bei der Ermittlung von Korrekturwerten bei der Fertigung von Teilen mit GBD als Vorgabe. Hilft die Kraft an Greifern abzustimmen oder bei der Ermittlung von Parametern bei Rohrformwerkzeugen.

Version für iOS im AppStore verfügbar

Seit dem 14.12.17 ist nun auch die Version für das iPhone im AppStore verfügbar. Folgende Funktionen der App wurden bereits für iOS umgesetzt:

Anzeige der Zeiten in 1/100 Minuten
Löschen, deaktivieren und hinzufügen von Werten
Automatische Aufnahme durch den Beschleunigungssensor (erkennen von Erschütterungen)
Anzeige von: Teile pro Stunde, Teile pro Stunde unter Berücksichtigung des OEE (in den Einstellungen einzutragen), Mittelwerte, Streuung, min. und max. Werte, Epsilon, Standardabweichung sowie die Anzahl der Messungen und die Anzahl der restlichen Messungen die zum Erreichen des Epsilon nötig sind (Epsilon kann in den Einstellungen
festgelegt werden).
Eingabe von Bemerkungen zu den Zeitaufnahmen
Export der Zeitaufnahme via Email mit Anhang im csv-Format.

Erste Bilder der iOS – Version / Beta-Version fertig

Erste Bilder der iOS – Version / Beta-Version fertig.

Beim Erstellen der Screenshots ist aufgefallen, dass die Werte auf den ersten Blick verwirrend sein können. (0,049 + 0,049 = 0,097)
Die App rechnet allerdings immer mit den ganzen Werten – in der Visualisierung werden die Werte gerundet. Hier die Werte auf 5 Stellen:

Lap: 1 Lap time: 0.04875 Summe: 0.04875
Lap: 2 Lap time: 0.04857 Summe: 0.09732
Lap: 3 Lap time: 0.05286 Summe: 0.15018
Lap: 4 Lap time: 0.04706 Summe: 0.19724
Lap: 5 Lap time: 0.05007 Summe: 0.24731
Lap: 6 Lap time: 0.05137 Summe: 0.29868
Lap: 7 Lap time: 0.04519 Summe: 0.34387
Lap: 8 Lap time: 0.04144 Summe: 0.38531
Lap: 9 Lap time: 0.03450 Summe: 0.41981

Funktionsumfang der App bei Release:

  • Hinzufügen von Werten
  • Deaktivieren von Werten
  • Löschen von einzelnen Werten
  • Automatische Aufnahme durch den Beschleunigungssensor (erkennen von Erschütterungen)
  • Anzeige von:
    * Teile pro Stunde
    * Teile pro Stunde unter Berücksichtigung des OEE (in den Einstellungen einzutragen)
    * Mittelwerte, Streuung, min. und max. Werte, Epsilon, Standardabweichung sowie die Anzahl der Messungen und die Anzahl der restlichen Messungen die zum Erreichen des Epsilon nötig sind.